Rührei (4 Personen):
8 Eier
200 g Zucchini
1 rote Paprika
60 g Rauke
175 g Krabben

Pesto:
2 EL Pinienkerne
50 g getrocknete Tomaten
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
etwas Zitronensaft. Salz, frischer Pfeffer

Pesto: Pinienkerne ohne Fett anrösten bis sie leicht bräunen, dann abkühlen lassen. Kerne mit Knoblauch, Tomaten, Öl und Zitronensaft fein pürieren, ggf. etwas Wasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprika und Zucchini putzen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und grün und weiß separat in Ringe schneiden. Paprika, Zucchini und die weißen Frühlingszwiebelringe in Öl anbraten.

Verrührte Eier darübergeben und stocken lassen, wenden.

Rührei mit Krabben, Salat und Frühlingszwiebelgrün anrichten.

Guten Apetit!


150 g Blumenkohl
10 g Hähnchenbrust
50 g Champignons
50 g Zucchini
1 Ei
1/2 Frühlingszwiebel

35 g Butter
20 ml Kokosöl
Salz & frischer gemahlener Pfeffer
(+ Gewürze deiner Wahl)

Blumenkohl putzen und klein schneiden. Mit Wasser im Mixer so lange mixen, bis der Blumenkohl etwa die Größe von Reiskörnern hat. Wasser abgießen.

Alle Zutaten in gleich große Stücke schneiden und in Öl & Butter anbraten. Den Blumenkohlreis kurz dazugeben sodass alles schön bissfest ist. Am Schluss mit dem Ei binden und nach Belieben abschmecken.


Zucchini-Puffer

700 g Zucchini
1 großes Ei
4 EL gemahlene Mandeln
6 EL Parmesan
2 EL Olivenöl
etwas Salz + frischer Pfeffer
Knoblauch fein gehackt nach Geschmack

Zucchini waschen, Blütenansatz und Ende abschneiden, raspeln und Flüssigkeit ausdrücken.

Alle Zutaten bis auf das Öl vermischen. Daraus kleine Reibekuchen formen.

Diese in Olivenöl bei mittlerer Temperatur goldbraun braten.

Tipp: ich lege die warmen Plätzchen auf Küchenkrepp damit sie nicht ganz so viel Öl zehen.
Am besten warm servieren!

Dazu passt Zaziki oder eine einfache Soße aus Crème fraîche mit etwas Olivenöl, Knoblauch und etwas Minze, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.


500 g Zucchini
25 g Walnuss-Kerne
1 Zitrone

2 EL Olivenöl
1/2 Bund Petersilie
Salz, schwarzer Pfeffer, Piment, Cayenne-Pfeffer oder gemahlene Chili-Schote

Zucchini waschen, und in Stifte schneiden. Walnüsse grob zerkleinern. Kräuter waschen und grob hacken. Etwas Zitronenschale abreiben (ungespritzt!), auspressen, und 1 TL Saft zur Seite stellen.

Zucchini-Stifte in Öl stark anbraten bis sie bissfest und leicht gebräunt sind (ca. 5 Minuten).

Alles mischen, warm oder kalt servieren.

Guten Appetit!


3 Eier (gerührt)
200 g Zucchini
1/2 Avocado
40 g Lachs (geräuchert)
1 Frühlingszwiebel
ca. 30 g Butter

Gewürze: Salz, Pfeffer, ggf. Gewürzmischung nach Wünsch

Zucchini und Frühlingszwiebel dünn schneiden, auf mittlerer Stufe braten (Butter und/oder Kokosfett). Lachs kurz mitbraten. Verquirlte Eier hinzugeben und unter Rühren zusammen weiterbraten bis das Rührei fest ist. Nach Belieben abschmecken.
Avocado (ohne Schale 😉 in kleine Würfel schneiden und dazu geben.
(Tipp: Gib einen Klecks Senf zur Avocado)

Guten Appetit!


© Dunja Krieger · 2021 · m. 0162-9599940